Ein paar Worte und Handlungsgrundlagen die uns besonders am Herzen liegen:

  1. Schweigepflicht
    Für Training & Coaching besteht gemäß Gesetz keine Schweigepflicht, wie etwa bei einem Therapeuten oder Arzt. Selbstverständlich halten wir uns freiwillig an eine Schweigepflicht, egal welches Thema und welcher Kontext besteht. Auch führen wir keine Maßnahmen durch, die nur das Ziel haben, eine Bewertung mit anschließender Entlassung des Mitarbeiters durchzuführen.
  2. Datenschutz
    Ein reibungsloser Prozessablauf ist uns wichtig, ebenso Ihnen die passenden Informationen zur Verfügung zu stellen, die Sie wünschen. Wir nutzen Ihre persönlichen Daten nur für den internen Gebrauch und garantieren, diese niemals zu veräußern oder anderweitig an Dritte weiterzugeben.
  3. Unabhängigkeitserklärung
    Unser Ziel ist es, eine Maßnahme mit Ihnen so lange wie nötig, doch so kurz wie möglich zu halten. Ein guter Trainer/Coach sorgt für Unabhängigkeit seiner Klienten und überprüft dieses regelmäßig im Prozess. Wir erlauben uns daher, eine Coachingmaßnahme zu unterbrechen oder ganz zu beenden, wenn wir das Gefühl haben, es handelt sich nicht mehr um zielführendes Coaching, Training oder Beratung.
  4. Ethik
    • Wir lehnen die Zusammenarbeit ab, wenn diese zum Ziel hat, Mitarbeiter negativ zu bewerten oder Teile der Belegschaft zu entlassen.
    • Wir möchten nachhaltig und schnell Lösungen für Ihren Bedarf entwickeln. Klienten werden gestärkt und das Ziel ist es, durch Unabhängigkeit vom Coach den Klienten in Selbständigkeit zu führen.
    • Ein zielorientiertes Coaching setzt einen klar definierten Auftrag voraus. “Machen Sie, dass Kind, Mann, Frau, Mitarbeiter usw. …” – das geht nicht. Unsere Arbeit findet mit der betroffenen Person statt – nach Absprache. Dies gilt auch für Unternehmenscoaching. In Maßnahmen mit Unternehmensangehörigen wird das gesamte Team frühzeitig in Planungen einbezogen – schließlich geht es ja genau um das Team.
    • Antisektenerklärung: Wir lehnen strikt die Zusammenarbeit mit Sekten bzw. sektenähnlichen Institutionen ab und wünschen keine Teilnehmer aus solchem Umfeld. Werden uns im Rahmen einer Ausbildung oder einer Maßnahme solche Zugehörigkeit bekannt, schließen wir den oder die Teilnehmer sofort aus. Eine Rückerstattung der Kosten erfolgt in diesem Fall nicht.
    • Wir distanzieren uns von rechts-/linksextremistischem Gedankengut.
  5. Praxistransfer
    Der Erfolg jeder Intervention hängt von der dauerhaften Lösung ab. Die DenkMANAGER achten daher bei jeder Konzeption und Intervention immer auf die nötige Ergebnissicherung. Dies gelingt uns durch gezielte Methoden zum Praxistransfer.