Ist es Zeit für einen neuen Lebensweg?

5 Anzeichen für eine Veränderung von Ihrem Lebensplan.

Wenn man älter wird, glaubt man irgendwann zu wissen, was man will. Es kristallisiert sich eine Art Lebensplan heraus. Heiraten, Single bleiben, Kinder kriegen, kinderlos leben – irgendwann glauben wir zu wissen, was wir wollen. Danach fällt alles leichter, immerhin ist das Ziel definiert. Wir kennen die Richtung und können das Lenkrad in die richtige Spur führen. Leichter gesagt als getan. Vor allem, wenn man diesen Lebensplan schon hatte, auf einmal aber merkt, dass er vielleicht falsch ist. Dass dieser Plan schlichtweg nicht zu uns selbst passt. Dabei kann es sich um ihre Beziehung handeln, die sie plötzlich in Frage stellen. Auf einmal kommt ihnen ihr Job mehr als Last denn als Berufung vor. Oder sie überdenken ihren Lebensstil, wollen vielleicht doch lieber reisen statt den Alltag in der Heimat. Egal in welchem Bereich Sie gerade vielleicht merken, doch etwas anderes zu wollen: Sie müssen eine Entscheidung treffen. Wir nennen ihnen fünf Anzeichen dafür, dass es vielleicht wirklich an der Zeit ist, ihren Lebensplan noch einmal zu überdenken.

Sie fühlen sich auf einmal lebendig

Das Leben hat noch mehr zu bieten, als bisher!

Das Leben hat noch mehr zu bieten, als bisher!

Ihre Beziehung ist perfekt, ihr Partner verständnisvoll und einfühlsam. Doch irgendwie haben sie das Gefühl, etwas stimmt nicht. Das wird ihnen vor allem dann bewusst, wenn sie allein unterwegs sind oder mit Freunden. Sie fühlen sich lebendig, frei und irgendwie anders, die meiste Zeit vor allem besser. Das muss nicht gleich ein Anzeichen dafür sein, dass sie ihre gefestigte Beziehung beenden sollen. Immerhin gibt es in fast jeder Beziehung Momente, in denen es mal nicht so gut läuft und in denen man Dinge in Frage stellt. Das bringt schlichtweg der Alltag mit sich. In einer guten, gefestigen Partnerschaft stimmt die Kommunikation, über etwaige Zweifel wird gesprochen und schnell eine Lösung gefunden. Doch manchmal bleibt dieses Gefühl, es wird zum Begleiter im Alltag. Sie haben immer mehr das Gefühl, dass ihr Lebensplan und die daran geknüpfte Beziehung nicht mehr ihren Vorstellungen entspricht. Sie jagen diesem Gefühl des Lebendigseins hinterher. Gleiches gilt für einen längeren Auslandsaufenthalt, der ihnen auf einmal zeigt, wie viel die Welt noch zu bieten hat. Nicht selten überdenken Menschen nach so einem Erlebnis ihr Leben und haben das Gefühl, etwas ändern zu müssen. Wenn sie sich darin wiederfinden, ist es vielleicht an der Zeit etwas zu ändern. Seien sie mutig, vor allem wenn sie innerlich schon längst eine Entscheidung getroffen haben.

Sie haben das Gefühl, etwas zu verpassen

Eigentlich waren sie nie der Typ, der neidisch auf andere geschaut hat. Immerhin wissen Sie, dass sich hinter den scheinbar perfekten Fassaden oft ähnliche Probleme wie die ihre verbergen. Aber in letzter Zeit kommt dieses Gefühl immer mehr in ihnen hoch. Sie fragen sich, ob sie durch ihren gewählten Lebensstil nicht etwas verpassen. Sie haben Angst, dass sie in zehn Jahren auf ihr Leben schauen und es bereuen werden, nicht ihrem Instinkt gefolgt zu sein. Auf einmal flirten sie wieder gern, mehr noch als vorher. Und sie ertappen sich bei dem Gedanken daran, noch einen Schritt weiter zu gehen. Ihre Singlefreunde gehen jedes Wochenende feiern, darum haben sie sie nie beneidet. Schließlich ist jeder von ihnen nur auf der Suche nach dem, was sie schon haben: die vermeintlich perfekte Partnerschaft. Sollte dieses Gefühl immer mehr in ihnen wachsen, sollten sie sich Gedanken machen. Wer vollends glücklich ist mit seinem Leben oder zumindest zufrieden, hat selten das Gefühl, etwas zu verpassen.

Sie empfinden nur noch wenig Freude und Glück

Eigentlich sind sie ein lebensfroher Mensch, aber in den vergangenen Monaten empfinden Sie immer weniger Freude an den alltäglichen Dingen. Hobbies oder Aktivitäten, die sie sonst ausgefüllt und nichts haben vermissen zu lassen, sind auf einmal nicht mehr genug. Natürlich kann das viele Ursachen haben, im schlimmsten Fall sind sie gerade dabei in eine psychische Erkrankung zu geraten. Es kann aber auch einfach nur bedeuten, dass sie den Drang verspüren etwas Neues zu machen. Das heißt nicht gleich, dass sie ihr ganzes Lebens umkrempeln sollen, es kann aber ein Anzeichen dafür sein, dass die Zeit reif ist, etwas Neues zu wagen. Diesen Schritt sollte jedoch gut überlegt sein, oft liegt die Ursache für fehlende Begeisterung woanders. Also nehmen Sie sich Zeit und hinterfragen Sie sich, was sie wirklich wollen.

Was verändern, um glücklich zu sein?

Was verändern, um glücklich zu sein?

Alte Träume werden wieder hervorgekramt

Wenn wir Teenager sind, entstehen die ersten großen Träume. Probleme sind noch nicht allgegenwärtig, der Alltag bietet Raum für diese Phantasien. Irgendwann geht es dann nur noch ums Überleben, Geld verdienen, Freundschaften pflegen, das normale Leben eben. Die Träume von früher erscheinen vielen Menschen dann fast schon lächerlich, schließlich sind sie schwer mit der Gegenwart vereinbar. Es gibt aber auch Menschen, die sich nur zu gern an diese Träume erinnern, die sich immer wieder fragen: Was wäre, wenn? Sie haben diesen ein oder anderen Traum so verinnerlicht, dass er noch immer nach Erfüllung schreit. Wenn Sie gerade an einem Punkt in ihrem Leben sind, an dem sie diese alten Träume wieder beschäftigen, kann das mehrere Gründe haben. Sie sind vielleicht nur unzufrieden mit dem ein oder anderen Umstand in ihrem Leben. Vielleicht beschäftigt sie dieser Traum aus der Vergangenheit aber auch schon seit geraumer Zeit und Sie fragen sich immer wieder, wie sie ihn verwirklichen können. Sollte dies der Fall sein, setzen sie ihre Überlegungen in die Tat um. Es ist eine Phrase, aber das Leben ist kurz. Verpassten Chancen, nicht erfüllten Träumen hinterher zu trauern, ist nie gut.

Auf einmal wird alles unwichtig 

Ist es Zeit für einen neuen Lebensweg?

Ist es Zeit für einen neuen Lebensweg?

Schule, Studium oder Ausbildung, Job – im Normalfall ist das unser Werdegang. Wenn alles gut läuft, macht ihnen ihr Job nicht nur Spaß, sondern sie verdienen auch noch gut Geld. Essen gehen, einkaufen, reisen – alles scheint perfekt. Aber auf einmal haben sie das Gefühl, dass ihnen ihr privilegierter Lebensstil nicht mehr reicht. Vielmehr noch: Die Annehmlichkeiten, die aus ihrem gut bezahlten Job resultieren, erscheinen Ihnen auf einmal unwichtig. Raus aus der Konsumgesellschaft, bis hin zum Minimalismus – immer mehr Menschen entscheiden sich für diese spezielle Form des Lebensstils. Wenn sie das Gefühl haben, ihr privilegiertes Leben beschert ihnen schon lange nicht mehr die Zufriedenheit nach der sie sich sehnen, sollten sie darüber nachdenken, vielleicht einen anderen Weg einzuschlagen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>